2 Gedanken zu „Mixery Cherry“

  1. Der Geruchlich erste Eindruck erinnert mich an Kirschgummibären der berühmten Bonner Firma – prinzipiell also ziemlich künstlich. Geschmacklich wirkt es wie ein schales Bier, da kaum Schaumentwicklung besteht, in Verbindung mit Kirschsirup. Nach ein paar Schlücken finde ich es allerdings ganz angenehm, nicht zu süss und mit bierigem Beigeschmack. Alles in allem wurde meine Erwartung erfüllt – ein Getränk mit künstlich-kirschigem Aroma – nichts besonderes eben!

  2. Wahrlich, wer bei Biermischgetränken auf ein naturalistisches Fruchterlebnis hinfiebert, ist auch hier fehl am Platz. Wer Kirschen schmecken will, sollte sie lieber gleich vom Baum holen. Positiv ist jedoch, dass das Kirscharoma zwar künstlich, aber nicht so krass (und nicht mal allzu süß) daherkommt. Das Getränk kann mit einer angenehmen, da nicht vorhandenen Geschmackspenetranz erfreuen. Dabei bleibt leider der Biergeschmack auf der Strecke, so dass wir es im Endeffekt mit einem niederprozentigen Kirschwässerchen zu tun haben. Aber moderate Blubbels und ein guter Kühlschrank helfen, mir schmeckts!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.