Freetz Trunk lässt sich nicht auf Debian Testing compilen

Problem:
Ich wollte mal wieder mein Freetz-Image aktualisieren, also ab in die Sources und ein „svn update“ durchgeführt – soweit sogut. Im Anschluss führe ich make clean aus und folgende Meldung erscheint.

boss@devil:/opt/freetz-box/freetz-devel$ make clean
ERROR: The header file sys/acl.h was not found in /usr/(local/)include.
ERROR: The header file sys/capability.h was not found in /usr/(local/)include.
Makefile:133: *** Some build prerequisites are missing! Please install the missing packages before trying again. Schluss.

Lösung:
Ich habe apt-file nach den fehlenden Dateien befragt und dadurch die Lösung erhalten. Es muss die Installation der folgenden Pakete durchgeführt werden, im Anschluss funktioniert der Freetz-Buildtree wieder wie gewohnt!

apt-get install libacl1-dev libcap-dev

Happy Freetzing!

Wann und wieso die Dateien nicht mehr vorhanden waren, habe ich nicht weiter untersucht. Geht ja wieder alles ^^

XBMC 12.3 Frodo Bugfix Relase

Problem:
Die letzte unter Windows XP installierbare, offizielle XBMC-Version ist v12.2 Frodo. Die Entwicklung scheint sich auf den Nachfolger „Gotham“ zu konzentrieren, Versionen >13.0 Alpha 6 verweigern aber die Installation unter XP und setzen zwingend Vista oder höher voraus. Näheres siehe XMBC Blog-Post.

Lösung:
Es wird noch an einem Bugfix-Relase Frodo 12.3 gearbeitet. Bereits die Test-Builds von Nov/Dez 13 zeigen Optimierungen wie eine verringerte CPU-Last im Idle sowie eine verbesserte Stabilität. Auf meinem System mit AMD Radeon-Grafikkarte konnte ich zudem eine deutliche Verbesserung bzgl. ruckelnder Video-Ausgabe beobachten.

Aktuelle Builds sind jeweils unter http://mirrors.xbmc.org/test-builds/win32/ zu finden und sind an der Bezeichnung …-Frodo.exe im Dateinamen zu erkennen.

Weitere Infos im entsprechenden XBMC Forum-Thread.

Guake Style Terminal für Windows

Problem:
Unter Gnome habe ich den Guake Terminal-Emulator schätzen gelernt, der sich per Hotkey über die GUI blenden lässt, ohne ein extra Terminal aufzurufen oder die Konsole wechseln zu müssen. Unter Windows wäre sowas auch ganz praktisch…

Lösung:
Tatsächlich hat ein findiger Entwickler unter Sourceforge ein Pendant names „Windows Quake Style Console“ veröffentlicht. Das Projekt ist zwar leider schon abgekündigt, aber die letzte Version ist brauchbar und zu finden unter:

http://sourceforge.net/projects/winqconsole/

Hint:
Obwohl F12 unter Windows nicht belegt ist wird er von WQSC nicht als Hotkey akzeptiert und die Standardbelegung Win+Tilde funktioniert in einem deutschsprachigen System nicht. Als Alternativen bieten sich F7 und F9 an.